LINKS  – IMPRESSUM & DATENSCHUTZ – © COPYRIGHT SYLVIA DELLINGER 2016

 

Sylvia Dellinger (vormals Weber)

Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Linkshänderberatung nach Dr. Sattler

 

94447 Plattling, Landauer Str. 89

 

Tel. Sprechzeit Mo. - Fr. 12 - 13 Uhr: 09931 - 98 27 132

 

 

Die musikgeleitete imaginative Psychotherapie wirkt direkt auf die rechte „linkshändige“ Gehirnhälfte

Ich habe die langjährige Ausbildung zur Musiktherapeutin nach Helen Bonny damals begonnen, weil sie für die Behandlung emotionaler Umschulungsfolgen von Erwachsenen ideal ist. Sie wirkt direkt auf die bei Linkshändern eigentlich dominante rechte Gehirnhälfte, deren Zugang bei den betroffenen umgeschulten Linkshändern emotional blockiert ist. In der rechten Gehirnhälfte verarbeiten wir Gefühle, die auch beim Hören von Musik entstehen. Das durch die Umschulung blockierte Potential wird frei, wenn dieser Zugang durch die Musiktherapie nach und nach wieder geöffnet werden kann. Dies ist meine Arbeitshypothese, die sich bei meinen Klienten bestätigt. Ablauf einer Sitzung

 

Die umtrainierte Seele

Die Umschulung liegt weit in der Vergangenheit. Mancher umgeschulte Linkshänder hat gelernt, die Fehlbelastung des Gehirns zu kompensieren. Auch die gelungene Kompensation ist nicht umsonst, umgeschulte Linkshänder brauchen dafür tagtäglich mehr Energie, als nicht umgeschulte.

In der Therapie umgeschulter Linkshänder habe ich erfahren, dass sich die emotionalen Verletzungen des Übergriffs ein Leben lang auf die Beziehung zu sich selbst und die Beziehung zu anderen auswirken können. Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein sind dann nachhaltig beeinträchtigt. Es ist nur wenig Vertrauen zu sich selbst da, da das „Selbst“ nur diffus spürbar ist. Bei vielen Betroffenen ist dafür die Anpassung an Erwartungen anderer überwertig geprägt. Das Schreiben mit rechts war eine Erwartung anderer und man musste verdrängen, wie anstrengend das war und dass man lieber mit der anderen geschrieben hätte, mit der es sich leichter anfühlte. Diese weitreichende emotionale Fehlprägung ist eine Umschulungsfolge, die nur in einer Psychotherapie wieder dauerhaft korrigiert werden kann. Leider verharmlost die Gesellschaft die Umschulungsthematik immer noch. Und was noch schlimmer ist: Auch in ärztlichen und psychotherapeutischen Praxen erfahren umgeschulte Linkshänder nur selten Verständnis und Anerkennung ihrer Umschulungsfolgen. Das macht es besonders schwer, nicht nachzulassen und sich trotz des allgemeinen Unverständnisses Hilfe zu suchen.

 

Sich aufmachen, die linkshändigen Anteile kennen- und nutzen zu lernen

Viele erwachsene umgeschulte Linkshänder spüren irgendwann, dass die täglich investierte Energie an die Substanz geht.

Im Außen haben sich vielleicht Probleme entwickelt - in der Beziehung, im Familien- oder Berufsleben, eine schwere Krankheit fordert sie heraus - oder es gab noch nie eine Zeit, in der vieles einfach glatt lief.

Andere haben das Thema Umschulung in ihrem Leben gerade entdeckt und spüren schmerzhaft einen Verlust: ein Stück Identität nie gelebt zu haben. Sie möchten diesem Anteil von sich kennenlernen.

In der Therapie finden Sie Entlastung und Antworten. Sie tanken Kraft, orientieren sich und gehen den ersten Schritt in eine ungewohnte Richtung.

 

Über die seelische Integration Ihrer Linkshändigkeit gewinnen Sie den Zugang zu einem Persönlichkeitsanteil zurück, der Ihr Leben bereichern wird.

Haben Sie den Mut, sich darauf einzulassen.