LINKS  – IMPRESSUM & DATENSCHUTZ – © COPYRIGHT SYLVIA DELLINGER 2017

 

 

Sylvia Dellinger  

Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Linkshänderberatung nach Dr. Sattler

 

 

 

Sylvia Dellinger: Rückschulungserfahrungen von Kindern

 

Sabrina, Rückschulungsbeginn 5 J. 10 Mon. im Frühjahr vor der Einschulung, Stand nach 6 Monaten, Bericht der Mutter

 

Hallo Frau Dellinger,

ich hatte Ihnen ja schon lange zugesagt, die Veränderung bei Sabrina einmal aufzuschreiben für Ihre Erfolgs-Liste.

Es ist fast in jedem Lebensbereich eine Besserung zu erkennen.

Motorisch ist sie viel geschickter geworden. Beim Klettern ist es uns besonders aufgefallen. Vorher war sie recht ungelenk und hatte keine Freude daran. Wie ihr selber aufgefallen ist, dass das jetzt funktioniert, hat sie ein ganze Weile nicht mehr die Treppe zu ihrem Stockbett benutzt sondern ist von allen anderen Seiten wie ein kleiner Affe hoch gestiegen.
Auch das Hüpfen auf einem Bein und auf einem Bein Gleichgewicht halten funktioniert jetzt mit beiden Beinen.

Sie ist weniger müde und wirkt agiler und leistungsfähiger. Nach dem Kindergarten war sie nicht mehr so erschöpft und selbst nach der Schule braucht sie nicht jeden Tag ein Nickerchen.

Ihre Ausstrahlung hat sich auch geändert. Sie muss auf die anderen Kinder anders wirken, denn sie hat sich immer wieder bemüht bei der einen oder anderen "Bande" mitspielen zu können, aber ohne Erfolg. Und nach den ersten Terminen bei Ihnen war sie auf einmal fest in der Bande als Mitglied integriert. Selbst die Kinder die vorher  immer wieder gemein waren haben sie völlig akzeptiert. Diese Wirkung finde ich sehr erstaunlich!

Mir kommt es so vor, dass sie jetzt auch lernt sich besser abzugrenzen. Das heißt weniger zu leiden, weil andere leiden. Sie kann wahrnehmen, dass das nicht ihr "Schmerz" ist und sie sich gut fühlen kann und darf. Ob das mit der Händigkeit zu tun weiß ich nicht genau, aber ich könnte es mir vorstellen. Auf jeden Fall erleichtert es mich ungemein.

Als Person kann sie sich jetzt besser entfalten und innerlich wachsen, das ist ganz deutlich zu sehen.
Und ich bin sehr froh, dass wir in Ihnen so eine einfühlsame und kompetente Fachkraft haben, die uns wunderbar begleitet hat.

Falls Sie noch Fragen zu anderen Bereichen haben, die ich vielleicht vergessen oder übersehen habe, können Sie mich gerne noch fragen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und bis nächste Woche.
Mit freundlichem Gruß
...